Jahreshauptversammlung 2019


Am Samstag, den 23.03.2019 haben sich die aktiven sowie passiven Mitglieder des Fanfarenzug Stadt Bergen zur Jahreshauptversammlung im Stadthaus eingefunden. Themen der Versammlung waren das vergangene Jubiläumsjahr, Zukunftsaussichten des Vereins, die anstehende Saison sowie wichtige Wahlen.

Die Versammlung wurde um 17:00 Uhr wie gewohnt durch die Begrüßung der 1. Vorsitzenden (Karoline Schomburg) eröffnet und die Beschlussfähigkeit festgestellt. Da keine Anträge zur Änderung der Tagesordnung eingegangen waren, wurden die anstehenden Tagesordnungspunkte wie geplant abgearbeitet.

Nachdem die Schriftführerin (Bettina Lange) das Protokoll des vergangenen Jahres verlesen hatte, folgte der Bericht des Kassenwarts (Andreas Dölle). Der zweite Kassenprüfer (Damon Blanks) bestätigte die korrekte Buchführung der Kasse und stellte Antrag auf Entlastung, welchem nach Abstimmung stattgegeben wurde.

Im Jahr 2019 standen sechs Neuaufnahmen in der Reihe der aktiven Mitglieder auf dem Plan. Nach kurzer Abstimmung wurden alle sechs Mitglieder in den Verein aufgenommen. Ebenfalls konnten drei neue passive Mitglieder verzeichnet werden. Im gleichen Zuge begrüßte die 1. Vorsitzende das passive Ehrenmitglied Horst Pomorin.

Nun standen die Wahlen an: Als erstes wurde der/die erste Vorsitzende gewählt. Die Wahlleitung übernahm dabei Kimberley Garthwaite. Als einziger Wahlvorschlag wurde Karoline Schomburg genannt. Nach Abstimmung wurde diese als erste Vorsitzende wiedergewählt und übernahm die Wahlleitung.

Als zweite Vorsitzende wurde Silke Blanks nach geheimer Wahl ebenfalls in ihrem Amt bestätigt. Auch zur Wahl des Kassenwartes gab es nur einen einzigen Wahlvorschlag. Nach Abstimmung wurde Andreas Dölle als Kassenwart wiedergewählt. Als Schriftführerin wurde Bettina Lange wiedergewählt, die dieses Amt nun seit knapp 25 Jahren ausfüllt. Zur Wahl des/der Beisitzer/in standen in diesem Jahr ausgesprochen viele Mitglieder der jüngeren Generation zur Wahl, was durch viele Passive sowie Aktive für gut befunden wurde. Nach geheimer Wahl wurde Erik Habermann zum neuen Beisitzer ernannt. Weiter ging es mit der Wahl des Stabführers bzw. der Stabführerin. Nach einstimmiger Wahl wurde Karoline Schomburg auch in diesem Amt bestätigt. Als stellvertretender Stabführer wurde Damon Blanks gewählt.

Als erste Kassenprüferin schied das passive Mitglied Elke Holtz in diesem Jahr aus. Damon Blanks rückte somit als ehemaliger zweiter Kassenprüfer auf und übernimmt ihr Amt. Als neuer zweiter Kassenprüfer wurde nach geheimer Wahl das passive Mitglied Peter Sander eingesetzt.

Die letzte Wahl des Tages war die Wahl des Festausschusses. Nach geheimer Wahl wurden Kimberley Garthwaite und Mandy Junghans als Leiter bestimmt.

Unter dem Punkt "Verschiedenes" bedankte sich die 1. Vorsitzende für die wunderbare Beteiligung und Mithilfe bezüglich der Jubiläumsfeier. Es sei im Nachhinein noch viel positiver Zuspruch eingegangen. Die Einnahmen vom Verkauf sollen gespendet werden. Da es allerdings schwierig sei alle Parteien gleichzeitig an einen Tisch zu bekommen, werden vorerst nur die Zahlungen vorgenommen und die offizielle Übergabe zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Großer Dank gilt auch den fleißigen Helfern rund um das Küchenteam sowie den Verkäufern der Pommes- und Grillstation. So konnten durch das Jubiläum Einnahmen von 1000€ erzielt werden. Ebenfalls großer Dank wurde an die passiven Mitglieder Claudia und Thorsten Pennert gerichtet, welche die Einnahmen auf stolze 1500€ aufgestockt hatten. So kann zu gleichen Teilen an die Clinic-Clowns Hannover e.V. (auch im AKH Celle tätig), die Tier-Tafel-Celle e.V. und an die Familienabteilung der Hospitzeinrichtung des AKHs gespendet werden.

Die Zahl der Auftritte lag im Jahr 2018 bei 27 und in diesem Jahr bei bisher 22 Auftritten.

Besonders zu erwähnen war die im Mai anstehende Reise zum "Bergentreffen" nach Elsterheide, während der auch mehrere Ausflüge geplant sind. An welchen Ausflügen der Fanfarenzug teilnimmt ist besonders im Hinblick auf die mitreisende Jugend noch nicht vollends geklärt.

Bezüglich der Helfer zum Schützenfest Bergen sprach die 1. Vorsitzende im Namen aller aktiven Mitglieder ein großes Dankeschön an das "Bollerwagen-Team" des vergangenen Jahres aus. Auch Stuart Paul Bindon wurde für seine langjährige aktive Mitgliedschaft gedankt. Er wechselt in diesem Jahr aus gesundheitlichen Gründen zu den Passiven.

Für die laufende Saison wurden sich vermehrt Spieleabende und ein Preisschießen gewünscht. Der Festausschuss nimmt sich der Sache an. Ebenfalls soll die Anschaffung von langärmligen Hemden in die Wege geleitet werden.

Zum Schluss richtet sich der Vorstand, der Zitat Vorstandsmitglied: "[...] schon den Stapellauf der Titanic miterlebt hat [...]", erneut gezielt an die jüngere Generation des Vereins. Es soll sich bis zu den Neuwahlen in zwei Jahren Gedanken darüber gemacht werden, auch höhere Ämter zu besetzen. Damit möchten wir einen "weichen Übergang" bewirken. Eine Verjüngung des Vorstand ist wichtig und ausdrücklich erwünscht.

Um ca. 18:50 Uhr erklärte die 1. Vorsitzende die ereignisreiche Jahreshauptversammlung 2019 für beendet.


Aktuelle Einträge
Folgen Sie uns!
  • YouTube Social  Icon
  • Facebook Basic Square